The Creative License

The Creative License von Danny Gregory

The Creative License von Danny Gregory

Vor gut einem halben Jahr habe ich dir Every Day Matters von Danny Gregory vorgestellt. Und dieses Thema hat mich nicht losgelassen und ich habe mir ein paar Bücher besorgt. Und eines davon, “The Creative License: Giving Yourself Permission to be the Artist You Truly Are” stelle ich dir heute vor.

Ich hatte habe selber immer noch damit zu kämpfen, mich als kreativen Menschen zu sehen. Klar eigentlich programmiere ich Software und das hat eigentlich nichts mit “kreativ” zu tun. Aber ich fotografiere und zeichne auch gerne. Aber wenn du dir da als Vorbilder immer die Top-Zeichner aussuchst, ist es natürlich schwer nicht von den eigenen Arbeiten enttäuscht zu sein.

Und hier greift das Buch ein. Es zeigt auf 198 Seiten, dass es eigentlich ganz anders ausschaut. Gregory legt uns in diesem Buch mit eigenen Illustrationen und Texten dar, was wirklich “Kreativität” ist. Und er ermutigt uns mich immer wieder, das zu tun zeichnen, was und wie man will.
Er zeigt gut auf, warum du dich von anderen abhalten lässt und was dagegen zu machen ist. Besonders Wert legt Gregory darauf, dass es keine schlechten Zeichnungen und Skizzen gibt. Und das ist mir immer wieder ein Ansporn, weiter zu machen. Auch zeigt er in der Abfolge der gesamten Zeichnungen in seinem Buch, dass üben etwas bringt: Du wirst einfach besser.

Es ist kein übliches Zeichenbuch: Nach dem Motto “Mach es so, so und so und du wirs perfekt zeichnen!”, sondern es geht mehr um “Mache es, zeichne es und das so oft du kannst und du wirst immer mehr zu deinem Stil finden!”. Daher kann ich dir das Buch um rund 14,– € nur ans Herz legen. Wenn du noch mehr dazu wissen willst, schau auf Gregory Blog, dort hat er einen Post zu seinem eigenen Buch verfasst.

The Creative License 3.50/10(70.00%) 2 Wertungen

Kommentare sind geschlossen.

nach oben