Zeichne mit einem Raster

Gerade am Anfang hatte ich immer wieder Probleme mit dem richtigen sehen, besonders die Perspektive machte mir immer wieder Probleme. Meistens versucht man Fotos, Bilder oder ähnliches abzuzeichnen, wenn man noch nicht so sicher ist. Das ist auch nicht schlecht, sondern hilft besser zu werden. Aber hier macht die Perspektive immer wieder Probleme, daher hier ein Tipp:

Nimm eine A4-Klarsichtfolie und zeichne einen gleichmäßigen Raster mit einem wasserfesten Stift darauf. Ich habe die eine Seite gedrittelt und die andere Seite geviertelt. Damit kann ich die Folie für verschiedene Anforderungen verwenden. Jetzt kannst Du das Foto in die Klarsichtfolie schieben und loslegen. Jetzt siehst Du, wo eine Linie anfängt und wieder aufhört. Auch die Winkel sind jetzt sichtbar, wie steht die Linie zur Horizontalen bzw. Vertikalen. Du kannst jetzt auch abschätzen, wo die einzelnen Linien genau positioniert sind. Dadurch fällt es dir am Anfang leichter dein Bild einzuschätzen, einzuteilen und auch zu zeichnen.

Wenn Du fertig bist kannst Du deine fertige Zeichnung ebenfalls in die Folie stecken und kontrollieren, ob alles richtig ist.

Folie mit Drittelteilung

Folie mit Drittelteilung

Folie mit Drittelteilung und Bild

Folie mit Drittelteilung und Bild

Folie mit Viertelteilung

Folie mit Viertelteilung

Folie mit Viertelteilung und Bild

Folie mit Viertelteilung und Bild

Bewerte diesen Post

Kommentare sind geschlossen.

nach oben