Tipps, Werkzeuge, Inspiration, …

Tricks und Tips können wir nie genug haben. Aber genauso interessant sind die Werkzeuge, welche wir verwenden (könnten). Und wie schaut es mit der Inspiration, mit den Ideen, für neue Meisterwerke aus? Das ist oft das Schwierigste am Zeichnen.

Ich bin in den weiten des Webs über einen guten Post gestolpert, den ich euch nicht vorenthalten will kann: Manuela beschreibt in Tipps, Werkzeuge, Inspiration & Tutorials zum Thema Zeichnen einige ihrer Erfahrungen. Es lohnt sich auf jeden Fall diesen Artikel mal anzuschauen.

Ich – und alle LeserInnen – würden sich über Kommentare zu diesem Post freuen. Hast Du vielleicht auch den einen oder anderen Tipp, oder ein gutes Tutorial oder auch spezielle Stifte mit denen Du Super arbeiten kannst? Schreib doch einen Kommentar, wir alle sind gespannt!

Bewerte diesen Post

Ein Kommentar zu “Tipps, Werkzeuge, Inspiration, …”

  1. Requiem sagt:

    Inspiration ist für mich etwas ganz wichtiges. Oftmals hilft das Betrachten einer Zeichnung oder das Lesen eines Buches (o.ä.) oder wenn man einfach nur Musik hört, aus dem Ideentief wieder heraus.

    Ich arbeite sehr viel mit Bleistiften und da gab es schon so einige Probleme: Die Stifte wurden zu klein oder der Finger bzw. das Taschentuch reichten zum Verwischen nicht aus. Daher kann ich ‘Stiftverlängerer’ und die sogenannten ‘Verwischer’ nur empfehlen, da sie für (sehr) wenig Geld zu erhalten sind.

nach oben